Poysdorf

Erstellt am 18. April 2017, 09:46

von Werner Kraus

Emmausgang nach Maria Bründl. Poysdorfs Stadtpfarrer Eduard Schipfer lud am Ostermontag zum Emmausgang nach Maria Bründl ein.

Aus allen sechs Pfarren des Pfarrverbandes Poysdorf waren trotz Regens Pilger zur Wallfahrtskirche unterwegs.

„Der Glaube ist nicht eine Sache der Gesetze sondern des Herzen. Gerade die Emmausjünger zeigen uns dies sehr deutlich.  Nicht bei all den Fakten die sie über Jesus gewusst haben, sondern erst als ihr Herz erbrannte haben sie den Auferstandenen erkannt“,  betonte Pfarrer Schipfer. Er lud alle ein, unterwegs zu sein und so Christus zu entdecken.  So gehört auch die Begegnung der Menschen in unseren Pfarren zum Christ sein.

Am Schluss der Heiligen Messe bedankte sich Stadtpfarrer Schipfer bei den ausgeschiedenen Pfarrgemeinderäten. Er dankte allen die einen Teil ihrer Lebenszeit der Arbeit in der Pfarre gespendet haben mit der Bibel, in der neuen Einheitsübersetzung und ersuchte alle auch weiterhin in der Pfarre mitzuarbeiten. Nach der Heiligen Messe gab es vor der Kirche eine Agape wo jeder seine mitgebrachten Speisen zu einem großen gemeinsamen Mahl  zusammenstellte.