Erstellt am 02. März 2016, 13:07

von Werner Kraus

„Poysdorf im Trend“;. Das Kulturprogramm konnte heuer Steigerungen in den Bereichen Ausstellungen und Traktorfahrten verzeichnen.

Der Tourismustag 2016 im Hotel Veltlin war eine Plattform für alle am Tourismus im Weinviertel Interessierten. Im Bild: Verena Sonnleithner, Manfred Schulz, Herbert Bauer, Gudrun Tindl-Habitzl, Thomas Grießl, Hans Peter Vodicka, Karl Wilfing, Wolfgang Rieder, Norbert Gollinger, Manfred Parisch, Andrea Dankelmaier, Herbert Nowohradsky.  |  NOEN, Werner Kraus

"Es ist schön zu sehen, dass Poysdorf im Trend liegt und dass das Interesse an der Weinviertler Kulturlandschaft stetig wächst“, betonte Poysdorfs Tourismusobmann Wolfgang Rieder bei der Eröffnung des Tourismustages 2016.

Bürgermeister Thomas Grießl freute sich über das Nächtigungsplus und die guten Zuwächse beim Tagestourismus. Erwin Feierfeil brachte zur Einstimmung Weinviertler Impressionen in Bildern. Die Zahlen des Jahres 2015 präsentierte Tourismusstadträtin Gudrun Tindl-Habitzl. Ein Plus um 17 % in der Wein- und Traubenwelt, 20 % bei den Traktorrundfahrten und 30 % bei den Kellergassenführungen sind die prägnantesten Steigerungen.

Vino Versum Geschäftsführerin Andrea Dankelmaier informierte über die Schwerpunkte für das heurige Jahr. Ergänzend zur Sonderausstellung die Fürsten von Poysdorf wird es heuer ganz spezielle fürstliche Rundfahrten geben. Auch zum Jubiläum 15 Jahre Bernsteinstraße ist eine Ausstellung im Vino Versum gewidmet.

Dazu konnten auch der Obmann der Bernsteinstraße Herbert Nowohradsky und Geschäftsführerin Elisabeth Schiller begrüßt werden. Gerade das Betty Bernstein Kinderprogramm ist dank Gottfried Erger sehr eng mit Poysdorf verbunden. Mit dabei auch der erste Bernsteinstraßen Geschäftsführer Günter Fuhrmann, dem beim Zähneputzen die Idee zu Betty Bernstein kam.