Poysdorf

Erstellt am 03. April 2017, 08:27

von Werner Kraus

Königinnen bei der Marillenblüte. „Wein trifft Marille“, unter diesem Motto lud Marillenkönig Dominik Schreiber die königlichen Hoheiten des Weines zu einem Marillenblüten-Spaziergang.

NÖs größtes Marillenanbaugebiet kann hier sehr viel bieten. Inmitten der Weingartenlandschaft eingebettet liegen verstreut über das ganze Gemeindegebiet Schreibers Marillenanlagen. Werner Mayerhofer aus Poysbrunn kann dafür bei der Marillenblüte mit 60 Hektar voller Blüten auf einem Fleck aufwarten.

In den Weingärten und Marillenanlagen beginnt die Arbeit. Das Wetter passt derzeit ideal für die Blüte und zum Glück ist derzeit auch kein Frost angesagt. „Wir hoffen, dass es so bleibt, dann kann sich 2017 zu einem tollen Marillenjahr entwickeln“, betont Schreiber.

Bundesweinkönigin Christina ist sehr gerne gekommen, um inmitten der wunderschön blühenden Bäume zu wandern. „Im Weinviertel ist die Marillenblüte ein sehr genussvolles Erlebnis“, betont Christina. Erstmals in Poysdorf mit dabei ist Iris-Maria Wolff die Wiener Landesweinkönigin. Auch Veltlinerland Weinkönigin Sandra Wötzl war mit ihren Prinzessinnen Theresa, Rebecca und Silvia.

Marillen-Termine

Wein und Marille ist auch das Motto des Weinviertler Kirtags, der heuer am 24. und 25. Juni in der Poysdorfer Kellergstetten gefeiert wird.
Am 22. und 23. Juni, also in den Tagen davor, ist Poysdorf Austragungsort für das zweite Internationale Marillensymposium.