Poysdorf

Erstellt am 05. Juli 2016, 08:50

von Werner Kraus

Mittelschule feiert vierjähriges Bestehen. Mit einem großen Schulfest im Zelt am Sportplatz feierte die neue NÖ Mittelschule ihr vierjähriges Bestehen: „Und damit den ersten Abschluss einer Klasse in dieser Schulform“, betonte Direktorin Renate Schodl.

Mit „Final Countdown“ zeigte die Schulband unter der Leitung von Maria Hirtl, dass die letzten Stunden bis zur Verabschiedung der drei vierten Klassen angebrochen sind. Renate Schodl dankte Gerald Fröschl für die zur Verfügungstellung des Zeltes und hieß unter den zahlreichen Ehrengästen Altdechant George van Horick, Pflichtschulinspektor Josef Fürst und Bürgermeister Thomas Grießl besonders willkommen.

Bereits zwei Stunden vor dem Fest wurde die Ausstellung über den Alltag in der neuen NÖ Mittelschule eröffnet. In der neuen NÖ Mittelschule Poysdorf wurde die zwei Poysdorfer Hauptschulen und die Hauptschule Drasenhofen vereint. Direktorin Renate Schodl dankte den Lehrern,  aber auch den Eltern und Schülern für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Aufbauarbeit.

Viele Auszeichnungen

Pflichtschulinspektor Josef Fürst freute sich, dass 70 der 263 Schüler mit ausgezeichneten und 44 mit gutem Erfolg abschlossen. Bürgermeister Thomas Grießl, der nicht nur als Stadtoberhaupt, sondern auch als Vater einer Schülerin beim Fest war, betonte, dass aus Kindern junge Persönlichkeiten geworden sind, die hier viel fürs Leben mitbekommen haben.

In einem vielfältigen Programm zeigten die Schüler aus allen Klassen was sie hier in der Schule begeistert. Den Abschluss machten die Lehrkräfte der vierten Klassen Anneliese Weber, Andrea Zangl und Maria Hirtl.