Erstellt am 15. April 2017, 05:00

von Christina Ott

Eibesthalerin ist "Jungwinzerin des Jahres“. Anna Faber (25) wurde vom deutschen Fachmagazin „selection“ als „Österreichs Jungwinzerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Das deutsche Fachmagazin „selection“ wählte Anna Faber zu „Österreichs Jungwinzerin des Jahres“– eine große Ehre für die 25-Jährige.  |  zVg

„Die Auszeichnung hat eine große Bedeutung für mich, es ist eine riesige Ehre“, zeigt sich die 25-jährige Anna Faber sichtlich erfreut. Das deutsche Weinmagazin „selection“ hat die Eibesthalerin zu „Österreichs Jungwinzerin des Jahres“ gewählt.

Vor allem ihr weißer Cuvée, Köchl Verzeichnis 508 „Auf das Wohl aller Freunde“ – ein Wein, der dem passionierten Weintrinker Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet ist –, stieß beim Fachmagazin auf große Begeisterung. Dabei konnte sich Anna gar nicht von Anfang an vorstellen, Winzerin zu werden:

„Nach einem Auslandsaufenthalt und meinem Studium habe ich mich dann aber doch dafür entschieden, und nun macht mir der Beruf richtig Spaß.“

„Besonders erfüllend ist es, am Ende der harten Arbeit den Wein als einzigartiges und lebendiges Resultat genießen zu können.“Anna Faber, Jungwinzerin des Jahres

Was Faber am Winzerberuf am meisten schätzt, ist die Vielfältigkeit. „Man kann einerseits in der Natur arbeiten und seine Kreativität ausleben. Auf der anderen Seite hat man sehr viel Kundenkontakt und auch Büroarbeit“, so die Jungwinzerin. „Besonders erfüllend ist es, am Ende der harten Arbeit den Wein als einzigartiges und lebendiges Resultat genießen zu können.“

Gemeinsam mit ihrer Mutter Maria leitet sie nun mit viel Freude und Herzblut das Weingut Faber-Köchl in Eibesthal – geballte Frauenpower also, die sich sehen und schmecken lassen kann. Der Betrieb wird gerade auf biologische Bewirtschaftung umgestellt, 2018 sollen dann die ersten Bioweintrauben geerntet werden.

Für die Zukunft hat Anna aber noch weitere engagierte Pläne: „Ich möchte unser Vertriebsnetz ausbauen und weitere internationale Partner, allen voran in Deutschland, gewinnen.“