Erstellt am 29. Februar 2016, 13:46

Rote Ampel übersehen: Unfall mit drei Autos. Ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Mistelbach lenkte am 28. Februar 2016 einen Pkw auf der Brauhausgasse in Richtung Feldstraße durch das Ortsgebiet von Laa an der Thaya.

 |  NOEN, Panthermedia/Jürgen Frese
Bei der Kreuzung mit der Staatsbahnstraße musste er sein Fahrzeug aufgrund einer roten Ampel anhalten.
Zur gleichen Zeit lenkte ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Mistelbach einen Pkw auf der Feldstraße in Richtung Staatsbahnstraße und wollte in diese nach links in Richtung Zentrum einbiegen. Auch er musste sein Fahrzeug bei der roten Ampel anhalten.

Als die Ampel auf Grün umschaltete fuhren beide Fahrzeuge in die Kreuzung ein. Zu dieser Zeit lenkte eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Mistelbach einen Pkw auf der Staatsbahnstraße aus Richtung Zentrum kommend in Richtung Mistelbach. Bei der Kreuzung mit der Brauhausstraße dürfte sie die rote Ampel übersehen haben und fuhr ebenfalls in die Kreuzung ein. In der Folge kollidierte sie mit dem Pkw des 60-Jährigen und auch mit dem Pkw des 76-jährigen.

Die 19-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das Landesklinikum Mistelbach verbracht. Die Mitfahrerin im Pkw des 60-jährigen, eine 59-jährige Frau aus Wien, erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Mistelbach verbracht.