Erstellt am 11. Oktober 2015, 12:59

von Michael Pfabigan

Siebenter Tag der Benefiztour nach Tarifa. Der Start in die Tagesetappe hatte es in sich: Morgens Nebel und steile, enge Straßen, nein, Wege. „Schauspieler können nicht nur auf der Bühne fluchen“, lautet die Erkenntnis von Michael Rosenberg-Begleiter Herbert Hawel, der mit seinem Wohnwagen das Tour-Begleitfahrzeug macht.

 |  NOEN, Herbert Hawel, Paul Kronsteiner
Und noch eine Premiere gab es: Die erste Reifenpanne – dafür hatte sich das Wetter aufgeklart. Die Riviera begrüßte den Benefizradler Michael Rosenberg sonnig und warm.

Ein nettes Erlebnis hatten die Benefizradler bei ihrer Mittagsrast: Zwei Damen wollten wissen warum Rosenberg nach Spanien radelt – und spendeten spontan für das Projekt.
 
Wer das Projekt AT2015 unterstützten will: Die Lions Weinviertel Nord haben ein Spendenkonto eingerichtet: Projekt AT 2015 Raiffeisen Bezirksbank Laa, IBAN AT94 3241 3001 0009 4797.  Mit den Geld wird das Projekt zur Prävention sexueller Gewalt an Kindern „Mein Körper gehört mir“ unterstützt
.