Erstellt am 04. Juni 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Spargel und Wodka: Bauern geben Einblicke. Bauern gaben bei „Mit dem Rad zum Bauernhof“ Einblicke in ihre Betriebe.

Mit dem Rad zum Bauernhof: 1. Reihe: Eva Weigl, Roman Spieß, Johann Fally, Andrea Uhl, Manfred Schulz; 2. Reihe: Johannes Denner, Manfred Zörnpfennig, Roman Bayer, Richard Schober, Wolfgang Gössinger, Karl Riedmüller, Wolfgang Rögner, Franz Hirschbüchler, Josef Huber; 3. Reihe: Josef Weber, Alexander Lang, Hermann Stich und Hermann Lang.  |  NOEN, zVg

„Unserem Wunsch den Kontakt zwischen Konsumenten und Bauern zu vertiefen, sind wir wieder ein Stück näher gekommen“, freute sich Kammerobmann Hermann Stich.

Bei der Veranstaltung „Mit dem Rad zum Bauernhof“ der Bezirksbauernkammer Mistelbach, hatten die Besucher die Möglichkeit einen genaueren Blick in die Welt der Landwirtschaft zu machen. Auf einer Radroute wurden heuer Betriebe in der Region um Wolkersdorf abgeklappert.

Startpunkt war der Milchhof Lang in Pillichsdorf. Es folgten der Winzergenossenschaftsanlage in Wolkersdorf, der Familienbetrieb Trimmel zum Spargel-Ernten und weiter ging es zum Kartoffelhof Schramm in Großebersdorf, bei dem Bio-Wodka verkostet wurde.

Zwölf Kilometer betrug die Familienroute und endete wieder bei der Familie Lang. Stich freute sich über eine siebente gelungene Veranstaltung: „Natürlich findet das Projekt auch im nächsten Jahr wieder statt!“