Erstellt am 11. Juni 2016, 05:00

von Benjamin Schlöglhofer

Spatenstichfür Baustelle im Zentrum. Baubeginn für die Wohnanlage direkt beim Hauptplatz. Das moderne Projekt spielt alle Stücke. Mieter dürfen mitgestalten.

Landtagsabgeordneter Karl Wilfing, Birgit Staudinger, Manfred Staudinger, Bürgermeisterin Anna Steindl, Landtagsabgeordneter Kurt Hackl und Phillip Staudinger trafen sich anlässlich des Spatenstichs der neuen Wohnanlage im Zentrum Wolkersdorfs. Auch einige der Mieter waren eingeladen. Nächste Woche geht die Baustelle voll in Betrieb.  |  NOEN, B. Schlöglhofer

„Wieder wird eine Baulücke im Stadtkern geschlossen“, freut sich Bürgermeisterin Anna Steindl beim Spatenstich der Wohnanlage gegenüber des Rathauses am 1. Juni. Denn man müsse nicht unnötig am Stadtrand bauen, wenn es zentrale Möglichkeiten gibt.

Die Lage des Hauses war auch für Peter Zimmermann ein Grund, sich für eine der Wohnungen zu entscheiden. „Wir suchen schon seit Jahren eine Wohnung in der Umgebung“, erzählt der zukünftige Mieter und schwärmt: „Alles, was wir brauchen, ist zu Fuß erreichbar.“ Bürgermeisterin Anna Steindl hieß die baldigen Wolkersdorfer willkommen.

Vieles spricht für die moderne Anlage. Die Nachhaltigkeit des Projekts liegt Architekt Manfred Staudinger besonders am Herzen: „Jeder Parkplatz ist gleichzeitig eine e-Tankstelle. Für die Wärmedämmung werden ausschließlich natürliche Baustoffe verwendet und eine Photovoltaikanlage wird installiert.“ Das Ganze in Niedrigenergiebauweise. Auch auf Qualität legt er Wert. Es kommen hochwertige Materialien wie Parkette, Feinsteinzeug und atmungsaktive Anstriche zum Einsatz. Vom ruhigen Innenhof gibt es einen direkten Zugang zur Fußgängerzone am Hauptplatz.

Außerdem haben die Mieter die Möglichkeit der Mitbestimmung bei der Raumaufteilung ihrer zukünftigen Wohnungen.

Landtagsabgeordneter Kurt Hackl ist ebenfalls angetan: „Besonders freut mich, dass fast nur lokale Betriebe an dem Projekt beteiligt sind!“


Das Projekt

  • Jede der sechs Wohnungen verfügt über eine Terrasse oder einen Garten.

  • Eine Dreizimmerwohnung ist noch frei.

  • Das Parkdeck bietet Platz für neun Autos.

  • Alle Etagen sind barrierefrei über einen Lift erreichbar.

  • Die voraussichtliche Fertigstellung der Wohnanlage soll im Frühjahr 2017 sein.