Erstellt am 29. Mai 2016, 06:04

von Michael Pfabigan

Spektakuläre Funde. Neue Ausstellung: Das MAMUZ Asparn zeigt die tollsten Funde und spannendsten Storys hinter Artefakten aus den vergangenen Jahren.

Spektakuläre Funde: Renate Heger mit dem Bronze-Löwen, der auch Sujet der Ausstellung ist, und Matthias Pacher mit einer in St. Pölten gefundenen Kachel von Judith und Holofernes.  |  NOEN, Pfabigan Michael

Bei den mehr als 350 archäologischen Grabungen, die jedes Jahr in Niederösterreich stattfinden, werden viele eindrucksvolle und bedeutende Objekte und damit auch Geschichten freigelegt.

Die Funde, die bei diesen Grabungen zum Vorschein kommen, verschwinden oftmals in Depots und warten vergeblich auf eine Präsentation. So wissen viele Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen viel zu wenig über ihre unmittelbare Umgebung und die großartigen kulturellen Hinterlassenschaften früherer Zeiten.

Die spektakulärsten Funde aus den Jahren 2013 bis 2015 sind bis 27. November im MAMUZ Schloss Asparn in der Ausstellung „News from the Past“ zu sehen.

„Es ist wichtig, dass es Orte gibt, an denen unsere Vergangenheit modern und spannend präsentiert wird. Das MAMUZ ist der ideale Ort, um die wissenschaftlichen Ergebnisse von archäologischen Grabungen geschichtenreich zu präsentieren“, so Landesrätin Barbara Schwarz bei der Eröffnung.