Erstellt am 20. April 2016, 14:04

Spezialitäten in dritter Generation. Seit mehr als 80 Jahren lenkt die Familie Humer die Geschicke des beliebten Wirtshauses. Verlockend ist für alle Besucher der bestens zubereitete Fisch.

Seit 1986 führt Georg Humer den Familienbetrieb in Orth an der Donau.  |  NOEN, Mauritsch

Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 25

Wahrlich kein Aprilscherz war es, als Georg Humer mit Gattin Aloysia das damalige Uferhaus von der Gemeinde Orth in Pacht nahm und den Gasthausbetrieb mit 1. April 1936 startete. Damals noch ein einfacher Fachwerkbau, entwickelte sich das Lokal in kurzer Zeit zu einem beliebten Fischrestaurant.

Die Humers sind urkundlich bereits seit 1704 als „bürgerliche Fischermeister“ erwähnt, Georg Humer der Erste war der letzte seiner Zunft. Wie man über Fischer so sagt, beherrschte er nicht nur sein Handwerk, sondern auch das Anglerlatein vorzüglich. Beim Netzeausbessern unterhielt er die Gäste mit launigen Geschichten. Der Verkauf des Fanges am Wiener Fischmarkt stellte eine zusätzliche Einkommensquelle dar.
 

x  |  NOEN, privat
In den späten 1950er-Jahren übernahm sein jüngster Sohn Georg mit seiner Frau Theresia das Ruder und legte mit viel Gespür für kommende Entwicklungen und Fleiß den Grundstein für den Erfolg des Familienbetriebes. Das Gasthaus erfuhr immer wieder Erweiterungen. Mit einem kontinuierlichen Aus- und Umbau des Restaurants versuchte man, der immer größer werdenden Gästeschar Rechnung zu tragen.




Die idyllische Lage an der Donau hat jedoch auch Schattenseiten – in Form von wiederkehrenden, teils verheerenden Hochwässern. Das „Jahrhunderthochwasser“ von 1954 wurde zwischenzeitlich schon zweimal getoppt, zuletzt 2013, als die Donaufluten die Gaststuben mehr als einen Meter unter Wasser setzten.

Der jetzige Besitzer Georg Humer der Dritte übernahm den Betrieb übrigens im „Schnellverfahren“. Sein Vater, schon schwer krank, stellte seine beiden Söhne im Familienrat vor die Wahl. Nach der Entscheidung gab es für den studierten Geisteswissenschaftler eine Intensiveinarbeitung in den Betrieb, den Georg der Dritte nun seit 1986 führt.

Als kontinuierlicher roter Faden zieht sich bis heute bestens zubereiteter Fisch durch die Geschichte der Humers. Seit fast zwei Jahrzehnten steht mit Gerhard Huber ein sehr engagierter Geschäftsführer an der Seite von Inhaber Georg Humer, sodass bei aller Arbeit auch noch Zeit für die Familie bleibt.
 


Daten und Fakten

Name: Humer’s Uferhaus
Gründungsjahr: 1936
Inhaber: Georg Humer, in dritter Generation

Anzahl Mitarbeiter: derzeit 28, zu Hochbetriebszeiten bis 33
Unternehmensgegenstand: Restaurantbetrieb
Unternehmensform: protokolliertes Einzelunternehmen

Adresse:
Uferstraße 20
2304 Orth an der Donau
0664/1800322
www.uferhaus.at

 

x  |  NOEN