Ulrichskirchen-Schleinbach

Erstellt am 10. August 2016, 04:47

von NÖN Redaktion

Zwei Mal geblitzt: „Das ist doch Schikane!“. Claudia Lahner gibt zu, dass sie oft zu schnell dran ist und deswegen Strafzettel bekommt. Diese zahle sie auch immer ein, anstandslos. Doch was ihr jetzt passierte, das ärgerte die 50-Jährige sehr: Sie erhielt zwei Anonymverfügungen.

Innerhalb von 500 Metern tappte Claudia Lahner zweimal in die Radar-Falle: „Wie kann man die Leute so verarschen?“, ärgert sie sich.  |  privat

In die Radar-Fall tappte sie am selben Tag, auf derselben Strecke beinahe zur selben Zeit. Innerhalb von 500 Metern fasste sie zwei Strafzettel aus. „Das ist doch Schikane“, ärgert sich Lahner über die Polizei.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer aktuellen Ausgabe der Mistelbacher NÖN!