Erstellt am 02. Mai 2016, 12:54

Von Flöten bis Orgelspiel. Wie jedes Jahr überzeugt die Musikschule mit tollem Programm.

 |  NOEN, Werner Kraus
Zu einer besinnlichen musikalischen Stunde lud die Musikschule Poysdorf mit einem Benefizkonzert in die Wallfahrtskirche Maria Bründl ein.

Das Konzert hat bereits Tradition und wird alljährlich am Tag der Musikschulen abgehalten. Die Musikschule unter Direktor Richard Jauk hat eine Oktave an Orgelpfeifenpatenschaften, das sind 12 Pfeifen, übernommen um durch ein Kirchenkonzert die notwendigen Spenden aufzubringen. Mit „Wir feiern ein Fest der Freude – dem Präludium zum Te Deum“ begann ein Bläserensemble der Entspannung und des Wohlfühlens.

Peter Pichler vom Okenfusorgelkomitee dankte der Musikschule für die Unterstützung. Zu hören waren Flöten und Gitarren, Trompeten und Posaune, aber auch Orgel und Gesang. Den krönenden Abschluss machte der junge Altruppersdorfer Manuel Fröschl mit dem kleinen Präludium Nummer vier in F Dur von Johann Sebastian Bach. Manuel Fröschl ist trotz seiner Jugend ein begeisterter und begnadeter Organist.