Erstellt am 27. März 2016, 05:04

von Werner Kraus

Wertekompass für Flüchtlinge verfasst. Ein nun erschienener Kompass auf deutsch und arabisch soll Flüchtlingen wichtige Wertehaltungen vermitteln.

In Poysdorf wurde ein Flüchtlingskompass in deutscher und arabischer Sprache aufgelegt. Im Bild: Egon Englisch, Ingrid Pichler, Fouad Shaaban, Elisabeth Habitzl und Feras Shaaban.  |  NOEN, Werner Kraus

Soeben ist der erste Poysdorfer Flüchtlingskompass in deutscher und arabischer Sprache erschienen. 

Die Idee von Egon Englisch war, nach dem Vorbild von Salzburg und Tulln, den Asylwerbern zu zeigen, wie man in Österreich lebt, sich benimmt, welche Rechte und Pflichten jeder hat. Auch Mülltrennung, Arbeitszeiten, wie die Gleichberechtigung der Frauen und Kinder aussieht und was man alles tun und lassen muss, um sich ordentlich in Österreich zu integrieren, ist enthalten.

Unterstützt wurde er dabei von Elisabeth Habitzl und Ingrid Pichler. Fouad und Feras Shaaban haben dank ihrer Übersetzung in die arabische Sprache mitgeholfen, dies für alle Flüchtlinge lesbar zu machen. Ingrid Pichler sagte den beiden in Poysdorf lebenden Flüchtlingen ein herzliches Dankeschön: „Sie leisten so einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verstehen und zur Integration.“

„Am 24. und 25. März sind in Poysdorf auch Werte- und Orientierungs-Workshops geplant. Wir sind in Poysdorf auf einem guten Weg und wir freuen uns, dass das Zusammenleben mit den Flüchtlingen nahezu konfliktlos abläuft“, hob Egon Englisch hervor.