Erstellt am 19. April 2017, 07:26

von Ingrid Fröschl-Wendt

Ostergrean trotz Sauwetters. Am „Golingbir“, dem preisgekrönten Kellerberg von Wildendürnbach, ist es Tradition sich am Ostermontag Gäste in den Keller einzuladen.

Erst waren es die Mägde und Knechte des Hauses, nun sind es Verwandte und Freunde. Für manche ist es liebe Gewohnheit seit Jahrzehnten. Davon konnte auch das Aprilwetter nicht abhalten. Darüber freute sich vor allem DEV-Obmann Sigi Stöger: Denn die wetterfesten Gäste kamen. Unter ihnen auch Bürgermeister Herbert Harrach.