Erstellt am 21. April 2016, 07:14

von Johannes Taschler

Treffpunkt im Dorf. Der Wochenmarkt im Innenhof des Gemeindeamtes begeistert die Achauer. Karin Baumgartner lädt zum Schmökern ein.

Geschäftsführende Gemeinderätin Karin Baumgartner, BLA.  |  NOEN, privat

In der Ortsmitte wurde eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Es handelt sich hierbei um einen „Wochenmarkt“, der nun zum ersten Mal sehr erfolgreich stattgefunden hatte und ab sofort jeden vierten Samstag im Monat viele Besucher anlocken soll.

„Die Idee wurde im Dorf durchwegs positiv aufgenommen“, berichtet Karin Baumgartner, Initiatorin und Gemeinderätin der Bürgerliste, vom Erfolg der Premiere im NÖN-Gespräch.

Produkte aus der Region

Der Markt sei als „Dorftreffpunkt gedacht, bei dem Händler und Bauern aus der Region vormittags ihre Produkte ausstellen. Die Marktbesucher sind dazu eingeladen, auf einen Kaffee oder vielleicht ein Bier zu verweilen“, erzählt die engagierte Initiatorin.

Auch die ortsansässige Bäckerei, ein Obst- und ein Fischhändler seien vertreten. „Sollten sich weitere Aussteller dazugesellen wollen, sind diese herzlich willkommen.“

Im Moment befinde sich Baumgartner bereits in der Planung für die nächsten Märkte. In naheliegender Zukunft wolle man zum Beispiel „den Standort wechseln und größer werden. Sobald der Volksschulumbau abgeschlossen ist, möchten wir in die ‚Allee‘ übersiedeln“, informiert Baumgartner, die zur Überbrückung bereits eine Straßensperre – vor dem Gemeindeamt –  bei der Bezirkshauptmannschaft Mödling beantragt hat.

„Nun können wir durchstarten“

Für die Organisation des ersten Marktes benötigte man viel Vorlaufzeit: „Es gibt verschiedene Auflagen von der Wirtschaftskammer, wie ein solcher Markt auszusehen hat. Daher mussten wir erst auf die Genehmigung und eine Marktordnung warten. Nun können wir richtig durchstarten!“