Erstellt am 19. Juni 2016, 18:49

von Christoph Dworak

Bombendrohung beendet Pfarrfest in Brunn am Gebirge. Dramatisches vorzeitiges Ende des zweitägigen Brunner Pfarrfestes.

 |  NOEN, Willy Kraus
Ein unbekannter Anrufer ließ am Sonntag gegen 16.30 Uhr über den Polizeinotruf wissen, dass er am Veranstaltungsort eine Bombe deponiert habe. Mehrere Polizeistreifen rasten zum Ort des Geschehens, baten die Besucher, den Platz in Ruhe und doch mit der notwendigen Eile zu verlassen, sperrten das Gebiet großräumig ab, ehe Suchhunde und der Entminungsdienst tätig wurden.

Oberstleutnant Oliver Wilhelm, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant, bestätigte im NÖN-Gespräch, dass „die Evakuierung rasch und ohne Panik“ erfolgt sei. Die Ermittlungen laufen.