Erstellt am 25. Februar 2016, 22:30

von APA/Red

Brandeinsatz auf Mödlinger Baustelle. Am Abend des 25. Februar 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mödling zu einem Dachstuhlbrand in die Friedrich Schiller Straße alarmiert.

 |  NOEN, www.bfk-moedling.at
Bei Ankunft des ersten Tanklöschfahrzeuges und der Teleskopmastbühne konnten Flammen innerhalb des in Bau befindlichen Dachstuhles wahrgenommen werden. Sofort begab sich ein Atemschutztrupp zur Erkundung in das Gebäude. Parallel wurde ein Außenangriff über die Teleskopmastbühne und einem C- Rohr vorbereitet.

Nachdem sich der Atemschutztrupp Zutritt zur Baustelle verschaffen konnte, stellte dieser mehrere Gasflaschen in unmittelbarer Nähe zum Brandherd fest. Während der Bekämpfung des Brandes wurden zeitgleich die auf der Baustelle befindlichen Gasflaschen in Sicherheit gebracht.

Kurze Zeit später konnte bereits Brand Aus gegeben werden. Um Schäden durch die Löschmaßnahmen zu verhindern wurde mit Hilfe eines Nasssaugers das überschüssige Löschwasser abgesaugt. Durch den Einsatz einer Motorrettungssäge (eine speziell für die Feuerwehr bei Brand oder Rettungseinsätzen entwickelte Kettensäge) wurden die angebrannten Teile des Dachstuhles entfernt.

Kurz nach 21 Uhr konnte der Einsatz für die mit sechs Fahrzeugen und 28 Mann ausgerückte Freiwillige Feuerwehr Mödling beendet werden.