Breitenfurt bei Wien

Erstellt am 29. Juni 2016, 05:33

von Daniela Purer

Hofer kommt statt Zielpunkt. Die S-Immo haben Pläne für eine neue Hofer- Filiale am Standort des Zielpunktes beim Bürgermeister eingereicht.

Bürgermeister Ernst Morgenbesser, ÖVP, ist sehr froh über die Lösung.  |  privat

In der brennenden Frage der Zielpunktnachfolge ist nun eine Lösung in Sicht: S-Immo und Hofer haben die Pläne für einen neuen Supermarkt eingereicht.

Auch wenn noch nicht alle nötigen Verfahren, wie zum Beispiel die des Kartellrechtes, abgeschlossen sind, geht bei Bürgermeister Ernst Morgenbesser, ÖVP, davon aus „dass die vielen Gespräche mit dem Grundeigentümer und potenziellen Investoren jetzt einen positiven Abschluss finden werden“.

Die baubehördliche Prüfung hat bereits begonnen. Sollte alles in Ordnung sein, wird ehestens ein positiver Bescheid ergehen. Morgenbesser hofft weiters, dass die Bauarbeiten noch vor Weihnachten abgeschlossen werden können.

Das Gesamtgebäude des alten Zielpunktes soll abgerissen und auf demselben Standort eine Filiale nach Hofer-Standard samt Parkplatz errichten werden. Morgenbesser: „Ich bin sehr froh über die Lösung, auch das Feedback aus der Bevölkerung ist super.“

Auch Billa setzt auf moderne Filiale

Bauchschmerzen bereiten jedoch die Umbauarbeiten der Billa-Filiale im Herbst, die während dieser Phase geschlossen bleibt. Die Ideen eines Shuttledienstes zur Filiale nach Wien-Rodaun und einer Gratis-Onlinezustellung sind aktuell nur ebensolche. Fix ist da noch nichts: „Mit der Gemeinde gibt es zumindest keine Vereinbarungen“, sagt Morgenbesser. Er weist jedoch ein weiteres Mal auf „die zahlreichen Direktvermarkter im Ort“ hin.