Erstellt am 21. April 2016, 06:24

von NÖN Redaktion

Rotes Kreuz: Neuwahl ist geglückt. Nachdem bei der Abstimmung Anfang des Jahres kein Ergebnis erzielt wurde, hat die Bezirksstelle nun einen neuen Leiter.

Der neue Bezirksstellenleiter Gerald Czech (m.) mit den Stellvertretern Denis Dunkl und Thore Zahradniczek (v.l.) freuen sich auf die neuen Herausforderungen beim Roten Kreuz Brunn.  |  NOEN, Rotes Kreuz

Führungswechsel beim Roten Kreuz in Brunn: Mit 91% und somit einem klaren Rückhalt seitens derMannschaft wurde Gerald Czech zum Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter gewählt.

Nachdem bei der ersten Wahl im Jänner der einzige Kandidat, Werner Machacek, keine Mehrheit erringen konnte, musste erneut gewählt werden.

Czech, der seit 25 Jahren als freiwilliger Sanitäter fährt, ist stolz, dass die Wahl auf ihn gefallen ist. An seiner Seite als Stellvertreter wurde Thore Zahradniczek gewählt, der den bereits im Jänner gewählten Stellvertreter Denis Dunkl ergänzt.

Führungswechsel intern abgesprochen

Somit tritt ein junges Team den Dienst an. Czech hatte sich bereits bei der ersten Wahl als Stellvertreter aufstellen lassen: „Natürlich ist dieser Posten jetzt noch einmal etwas anderes, was ich in meiner Lebensplanung noch nicht so vorgesehen hatte. Nach Gesprächen mit der Familie ist es jetzt aber kein Problem.“ Mit Machacek habe man „eine durchaus amikale Lösung gefunden“, der Führungswechsel sei intern abgesprochen worden.

„Herausforderungen werden jetzt genug auf uns warten“, meint der 45-jährige Czech, der auch beruflich beim Roten Kreuz Landesverband tätig ist. „In diesen Zeiten, in denen immer schwierigere Aufgaben im humanitären Bereich auf uns warten, wird es nicht einfach. Vor allem die Bereiche Jugend und Pflege werden in Zukunft besondere Aufmerksamkeit erfordern.“


Zum Thema

  • Die Rotkreuz-Bezirksstelle Brunn am Gebirge kann aktuell auf 275 ehrenamtliche, 15 hauptberufliche Mitarbeiter sowie bis zu 18 Zivildiener und 6 „Freiwilliges Sozialjahr“-Mitarbeiter im Fahrdienst zurückgreifen.

 

  • 2015 wurden 19.454 Transporte durchgeführt.

  • Neben der Bezirksstelle Brunn am Gebirge werden Rettungsstellen in Vösendorf und Breitenfurt betrieben.