Erstellt am 19. November 2015, 13:45

City Süd: Multiplex kurzzeitig evakuiert!. Eine automatische Evakuierungsdurchsage sorgte am Mittwochabend für kurze Zeit für ängstliche Momente in Europas größtem Einkauscenter.

City Süd: Multiplex kurzzeitig evakuiert!  |  NOEN, SCS (zVg)
„Bloß ein Fehlalarm“, beruhigt man vonseiten des Managements. Ein technisches Gebrechen soll Schuld daran gewesen sein. „Ja, es stimmt, dass wir gestern im Multiplex der SCS aufgrund einer defekten Sprinklerleitung einen Fehlalarm an der Brandmeldeanlage hatten, die automatisch zu einer Evakuierungsdurchsage führte“, so Anton Cech vom Center-Management in einer ersten Stellungnahme auf Nachfrage der NÖN.

„Unsere Mannschaft, Techniker und Security, war sofort zur Stelle und konnte die Kunden beruhigen, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.“  Auch die Exekutive rückte an.

In Zeiten wie diesen sei dies klarerweise trotzdem unerfreulich, da die Menschen besonders sensibilisiert seien. Vor allem in Anbetracht der Terrorgefahr, die derzeit viele Länder in Europa auf Trab hält, ist man aktuell vorsichtiger. Das ebenfalls in dem Komplex situierte UCI-Kino war übrigens nicht direkt betroffen, wie ein leitender Mitarbeiter des Unternehmens betonte.

Himbergerin war selbst betroffen und berichtet

In den sozialen Netzwerken verbreitete sich jedenfalls die Meldung rasend schnell. So postete auch eine junge Himbergerin, die in einem Restaurant im Multiplex gerade zum Essen war, als das Gebäude evakuiert wurde. Gegenüber der NÖN erzählt sie: „Gegen 19.45 ertönte eine Durchsage in den Lautsprechern. Es gebe ein technisches Sicherheitsproblem und wir sollten alle in Ruhe das Gebäude verlassen." Panik oder dergleichen sei glücklicherweise nicht ausgebrochen. Dennoch: "Man denkt eben an das Schlimmste, nachdem was in Europa derzeit so passiert. Vor allem weil auch die Premiere von Tribute von Panem war. Also ein komisches und mulmiges Gefühl hatte ich da schon."