Erstellt am 09. Januar 2016, 08:56

Fahrzeugbrand auf der Südautobahn. In den Morgenstunden des 9. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem PKW Brand auf die A2 in Fahrtrichtung Graz alarmiert.

 |  NOEN, Lukas Derkits
Bereits zum Zeitpunkt der Alarmierung der Feuerwehr um 6:36 stand der PKW in Vollbrand – diese Information wurde den ausrückenden Einsatzkräften unverzüglich durch die Bezirksalarmzentrale mitgeteilt.

Bei Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort wurde der in Vollbrand stehende PKW der Marke Saab abgelöscht. Die Wasserversorgung auf der Autobahn wurde durch das Großtanklöschfahrzeug Wiener Neudorf sichergestellt.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das ausgebrannte Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen durch das Abschleppfahrzeug der Feuerwehr geborgen. Für die Dauer des Einsatzes mussten die ersten beiden Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann 80 Minuten im Einsatz.