Erstellt am 01. April 2016, 12:51

von Christoph Dworak

„Gemeindeamt neu“ - auch Tiefgarage möglich. Die Stadt Mödling hat um 767.000 Euro von der Bundesimmobilienverwaltung (BIG) das ans Gemeindeamt angrenzende Gebäude (ehemalige Finanzamt) gekauft. Am Freitag hat Bürgermeister Hans Stefan Hintner, ÖVP, verlautbart, was nunmehr damit geschehen soll.

Foto: Dworak  |  NOEN, Dworak
In erster Linie werden die neuen Räumlichkeiten (etwa 1.600 m²) für die dringend erforderliche Erweiterung des Gemeindeamts inklusive der Umsetzung eines barrierefreien modernen Bürgerservicebüros genutzt werden.

„Um auch wieder Geld einzuspielen“ will die Gemeinde zudem „kleinere Wohnungen für Senioren und Arztpraxen unterbringen“. Selbst an die Errichtung einer gebührenpflichtigen Tiefgarage ist gedacht.

Im Laufe des Jahres sollen alle Möglichkeiten und Notwendigkeiten ausgelotet werden, dann – nach Maßgabe des finanziellen Rahmens - schrittweise an der Umsetzung gefeilt werden.