Gumpoldskirchen

Erstellt am 15. Oktober 2016, 10:30

Zwei Gruppen erreichten Halbfinale. Mit einem tollen Auftritt in der ORF-Show „Die große Chance der Chöre“ hat sich der weltberühmte Kinderchor „Gumpoldskirchner Spatzen“ für das Halbfinale am 11. November um 20.15 Uhr qualifiziert.

zVG

Für das „Wien, du Stadt meiner Träume“ gab’s von Jurymitglied „Fräulein Mai“ Stephanie Lorenz-Stauffer gleich den Qualifikations-Joker für die nächste Runde.

"Ganz besonderer Abend"

Die mehrfach für ihr jahrzehntelanges Engagement gelobte Chorleiterin Professorin Elisabeth Ziegler zeigte sich stolz: „Heute war ein ganz besonderer Abend für uns. Wir sind überglücklich, dass wir uns entschieden haben, bei diesem Wettbewerb mitzumachen.“

Auch die „teatro“-Gruppe ist weiter

Auch die „teatro“-Gruppe rund um Gründer Norberto Bertassi und dem musikalischen Leiter Frizz Fischer ist mit ihrem Song aus dem Musical „Romeo & Julia“ eine Runde weiter.

Und am 4. November will die nächste Abordnung aus Gumpoldskirchen ins Halbfinale: Günther Mohaupt ist mit einem stimmgewaltigen Team der Musikmittelschule mit dabei: „Wir sind die größte, größte Gruppe“, zeigt er sich stolz: „138 Menschen im Chor und eigenem Orchester.“ Zu hören sein wird „Ewigkeit” aus „Tanz der Vampire”.

"teatro"-Gruppe  |  www.alexandersteppan.at