Gumpoldskirchen

Erstellt am 20. Juli 2016, 05:26

von NÖN Redaktion

Region im Aufwind. Jubel in der Destination „Wienerwald“. Von Jänner bis Mai Nummer 1 bei den Übernachtungen!

Jubel über die aktuellen Zahlen: Von Jänner bis Mai ist die Region Wienerwald die Top-1-Destination bei den Nächtigungen in Niederösterreich: Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav mit den beiden Landtagsabgeordneten Christoph Kainz (r.) aus Pfaffstätten und Hans Stefan Hintner aus Mödling.  |  NOEN, Jedlicka

In der Gebietsvinothek in Thallern vermeldete Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, ÖVP, am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz erfreuliche Zahlen für die Urlaubsdestination Wienerwald: 1.533.800 Übernachtungen! Von Jänner bis Mai ist die Region mit 29.180 Übernachtungen (+5,4%) sogar zur Top 1-Destination in Niederösterreich aufgestiegen. Zu den nächtigungsstärksten Gemeinden zählen Baden, Vösendorf, Bad Vöslau und Klosterneuburg.

Die Tourismusdestination habe sich aber vor allem als Kulinarik-, Genuss- und Weinregion hervorgetan, weiß Mario Gruber, Geschäftsführer von „Wienerwald Tourismus“: Besonders in den Sommermonaten locke der Wienerwald die meisten Nächtigungsgäste an. Vom Juni bis September bleiben hier 630.000 Gäste. „Als touristische Visitenkarte zieht die Genussmeile jährlich rund 50.000 Besucher in ihren Bann. Während der Großveranstaltung sind die umliegenden Gemeinden vollkommen ausgebucht.“ Heuer ist es am 3. und 4. sowie 10. und 11. September so weit. Der Startschuss fällt dieses Mal in Guntramsdorf.

Überhaupt: 2015 war mit 6,8 Millionen Nächtigungen das bislang erfolgreichste Jahr in NÖ. Dieser Umstand sei vor allem „auf eine zielführende Tourismusstrategie, einen beachtlichen Qualitätsschub sowie auf innovative Produkt- und Angebotsentwicklung zurückzuführen“, betonte Bohuslav. „Wir waren eines der ersten Bundesländer, die auf die Angebotspalette Genuss – Wein, Kulinarik und Qualität in der regionalen Versorgung gesetzt haben.“

Auch mit „Bewegung“ im Wienerwald punkten

In der Destination Wienerwald sollen die Kompetenzfelder Kultur, Wein und Kulinarik, Bewegung und Natur ausgebaut werden. Neben den Weinfesten und den kulturellen Aktivitäten in Baden und Mödling ist der Wienerwald auch Eldorado für Mountainbiker und Radfahrer, wie die neuen Mountainbikestrecken bei Klosterneuburg, der „Eurovelo 9“ entlang des Wiener Neustädter Kanals oder der Triestingtalradweg beweisen.

Zum Thema

Die Tourismus-Ziele des Landes NÖ bis 2020:
Erhöhung der Wertschöpfung im Ausflugstourismus von 980 Millionen um 100 Millionen Euro; Steigerung der Nächtigungszahlen auf 7,2 Millionen; Erhöhung der Zahl an Qualitätspartner auf 1.700 Gastgeber.

Nächtigungsstärkste
Wienerwald-Gemeinden 2015:
Baden: 387.069
Vösendorf: 232.420
Bad Vöslau: 136.119
Klosterneuburg: 129.788

Top-Nächtigungsbringer von Jänner bis Mai:
Baden: 161.674 (+ 13,9%)
Brunn: 10.801 (+ 260%)
Perchtoldsdorf: 36.278 (+ 11,8%)
Vösendorf: 84.640 (+2,8%)
Gumpoldskirchen:
15.186 (+15,4%)
Guntramsdorf: 21.657 (+ 6,3%)
Mödling: 13.367 (+28%)


 Quelle: Statistik Austria