Mödling

Erstellt am 06. Dezember 2017, 16:39

von Redaktion noen.at

Feuer im Chemiesaal. In Gymnasium Keimgasse schlug in den Mittagsstunden ein Brandmelder an. Für die Mitglieder der FF Mödling ein Routineeinsatz. Nicht so in diesem Fall...

Am Einsatzort eingetroffen wurde der Einsatzleiter umgehend damit konfrontiert, dass es sich beim Auslösegrund für den TUS-Alarm um einen Müllbehälterbrand im Chemiesaal handelt.

Sofort rüstete sich ein Atemschutztrupp aus,  um eine Erkundung durchzuführen. Der Brand war inzwischen zwar bereits abgelöscht, dennoch führten die Einsatzkräfte Nachlöscharbeiten mittels Kübelspritze durch.

Aufgrund der starken Verrauchung wurde ein Elektro-Belüftungsgerät in Stellung gebracht, um den betroffenen Bereich rauchfrei zu machen. Eine Person wurde vor Ort vom Roten Kreuz medizinisch versorgt.