Hennersdorf

Erstellt am 06. April 2017, 03:26

von Johannes Taschler

Rascher Aufbau des Spielplatzes. Auf der Spielplatz-Baustelle wird fleißig angepackt. Die Besonderheit: Das Projekt wurde von den Kindern selbst geplant.

Am Spielplatz sind bereits erste Resultate zu sehen.  |  privat

Erst im Frühling des vergangenen Jahres wurde die Förderung des Landes NÖ in Höhe von rund 20.000 Euro für eine Rundum-Sanierung des Hennersdorfer Spielplatzes diskutiert – die NÖN berichtete.

Alles begann im Rahmen einer „Spielforscherwerkstatt“, die sich der Entwicklung und Gestaltung des neuen Spielplatzes widmete. 56 Kinder aus den dritten und vierten Klassen der Volksschule Achau-Hennersdorf bekamen die Möglichkeit, ihren Traumspielplatz zu entwerfen. Die Ideen der Kinder wurden gesammelt und von einem auf Spielplätze spezialisierten Planungsbüro überarbeitet.

Bürgermeister Ferdinand Hausenberger, ÖVP.  |  Gemeinde

„Es freut mich sehr, dass sich die Kinder mit so viel Freude und Engagement für ihren Spielplatz einsetzen“, zeigt sich Bürgermeister Ferdinand Hausenberger, ÖVP, stolz, der am Wochenende für Grabungsarbeiten sogar höchstpersönlich mit dem Traktor anrückte. Bis zum Sommer soll das Projekt abgeschlossen sein.