Mödling

Erstellt am 23. September 2016, 06:25

von NÖN Redaktion

Neue Visionen bei Maschinenbau und Mechatronik. Elisabeth Berger und Kurt Salzmann werden in den Bereichen Maschinenbau und Mechatronik an der HTL eingesetzt.

Elisabeth Berger, Abteilungsvorständin für Maschinenbau-Anlagetechnik, und Kurt Salzmann, Abteilungsvorstand für Mechatronik.  |  NOEN, HTL

Der Schuljahresbeginn bringt einen Führungskräftewechsel in den Abteilungen Maschinenbau und Mechatronik an der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL).

Nach der Pensionierung von Günther Hörlesberger und Johannes Käferböck übernahmen Elisabeth Berger und Kurt Salzmann die Aufgaben der Abteilungsvorstände.

Erfolgreicher Start ins Berufsleben als Ziel

Elisabeth Berger studierte an der Technischen Universität, arbeitete anschließend beim Technischen Überwachungsverein in Wien und unterrichtet seit 20 Jahren an der HTL Mödling. „Ich bin überzeugt, dass der Maschinenbau einen wichtigen Beitrag für die österreichische Wirtschaft leisten und daher eine gute Ausbildung in diesem Bereich ein Muss darstellt“, erklärt Berger. Ihre Vision ist es, sicherzustellen, dass „den Schülern ein erfolgreicher Start ins Berufsleben geboten wird“.

Für junge Wissbegierige

Kurt Salzmann wird als Abteilungsvorstand den Bereich Mechatronik und Automatisierung führen. Vor seiner Tätigkeit als Lehrer war er fast zwei Jahrzehnte in der Optischen Industrie als Entwicklungstechniker und Produktmanager tätig. Weiters ist er „gerne für die jungen Wissbegierigen da“, darunter als Berater der ORF-Kindersendung „Forscherexpress“, als Mitarbeiter bei der Kinder-HTL (letzte Ferienwoche) und den Forschertagen der „Rosegger“-Volksschule in Perchtoldsdorf.