Erstellt am 30. Mai 2016, 18:39

Hühnerhaltung in der Stadt. Die „Gärten Niederösterreichs“ ist die Vereinigung der schönsten Gärten in Niederösterreich.

: Ulla Freilinger, Norbert Rauch, Leo Lindebner füttern die Hühner von Gaby Grünwald (von links).  |  NOEN, Garaus
Sie repräsentiert die Vielfalt - vom barocken Schloss- und Stiftsgarten über die stille Erhabenheit der Englischen Parks bis hin zum Dufterlebnis in Kräutergärten. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass diese über 60 Schaugärten von Juni bis August besucht werden können. Gärten, Top-Heurige, Mitglieder der „Genießerzimmer“ und der Wirtshauskultur laden ein. In Mödling gibt es in der Scheffergasse 44 den Schaugarten von Gaby Grünwald, der nach Terminvereinbarung betreten werden darf.

Nicht nur der seit 30 Jahren ökologisch bewirtschaftete Garten ist bemerkenswert, vor allem ihre Hühnerhaltung innerhalb des Stadtgebietes ist außergewöhnlich. Grünwald meint, Hühnerhaltung im Stadtgarten sei „viel einfacher als gedacht, die Nachbarschaft wird eingebunden, die Vielfalt im Garten wird vergrößert und der natürliche Kreislauf schließt sich“. Stadtrat Leo Lindebner machte sich gemeinsam mit Stadtgärtner Norbert Rauch und Ulla Freilinger von dem Natur-Kleinod mitten in der Bezirkshauptstadt. Und sie alle waren begeistert über „die Artenvielfalt und das perfekte Zusammenspiel zwischen Natur und Mensch“.