Erstellt am 06. November 2015, 15:03

im. Mit der Anfrage „Können wir ein Zitat aus dem Lied ,Freude’ verwenden?“, hat alles seinen Lauf genommen.

 |  NOEN, Dworak
Monika Kronberger-Vollnhofer, Leiterin von MOMO, dem mobilen Kinderhospiz in Wien, erklärte, warum: „Wir erleben neben traurigen Augenblicken auch starke, berührende und freudige Momente. ,Freude’ ist ein Lied über diese großen Momente.“

Der Leopoldsdorfer (Bezirk Wien-Umgebung) Tom Beck (47), der hauptberuflich als Unternehmensberater vor allem im Bezirk Mödling tätig ist, zeigt auch als Liedermacher, was er drauf hat. Und er ließ sich nicht zweimal bitte. Er sagte prompt zu und dachte sofort in „We are the world“-Dimensionen weiter.

Fast 40 Künstler mitgewirkt 

Im Juli standen fast 40 Künstlerinnen und Künstler im MG-Studion in Wien vor den Mikros, darunter auch blau-gelbe Größen wie Monika Ballwein aus Phyra, die „immer was bewegen will“, Wilfried Scheutz, die Schwechaterin Birgit Denk, Martin „Soberl“ Sobotka, der mit „Wiener Wahnsinn“ fast Dauergast im Bezirk Mödling ist, der Achauer Sebastian Radon von „Wiener Blond“ sowie Hitparadenstürmerin Virginia Ernst, Schauspielerin Ulrike Beinpold und Kabarettistin Ulli Kriegler, die bessere Hälfte von Köln-Trainer Peter Stöger.Präsentiert wurde die Single im „Local“ in Wien. Kein Wunder, hat Lokal-Chef Christian Becker doch am mitgesungen, „Freude“ kann ab sofort runtergeladen werden. Der Reinerlös geht zur Gänze an MOMO.