Mödling

Erstellt am 14. Oktober 2016, 06:41

von NÖN Redaktion

Umleitung bleibt bestehen. Weiterhin starke Nerven brauchen Autofahrer rund um die Gefahrenstelle.

Der Kalksburger Torbogen wird neu errichtet werden. Wie lange die Bauarbeiten dauern, hängt auch von der Witterung ab.  |  NOEN, Purer

Die Verkehrssituation rund um den zerstörten Kalksburger Torbogen bleibt weiterhin unverändert, die NÖN berichtete. Gerald Bischof, Bezirksvorsteher von Liesing, SPÖ, erklärt: „Die Umleitung stadteinwärts bleibt bestehen, stadtauswärts kann die Breitenfurter Straße von Pkw und Linienbussen befahren werden.“

Knackpunkt sind jedoch Lkw, da diese die Gefahrenstelle nicht problemlos durchqueren können. Mödlings Bezirkshauptmann Philipp Enzinger gab in einer Bürgermeisterkonferenz betroffener Gemeinden bekannt, dass mit einer Sperre für den Lkw-Verkehr über 7,5 Tonnen Gesamtgewicht bis Ende März zu rechnen ist. Bischof: „Der Wiederaufbau des Bogens ist fix. Wie lange die Situation bestehen bleibt, kann ich nicht sagen.“

Auch das Kollegium Kalksburg reagiert und richtet unterhalb der Gräfin-Zichy-Gasse eine „Kiss&Ride Zone“ ein.