Erstellt am 15. Oktober 2015, 05:32

von Gaby Schätzle-Edelbauer

„Keine Verzögerung“. Während Peter Lerchenmüller eine Verzögerung ortet, kontert der Ortschef: „Es kann gar nicht schneller gehen, alles im Plan.“

 |  NOEN, Erwin Wodicka/wodicka@aon.at

In der letzten Gemeinderatssitzung informierte Ortschef Hans Zeiner, ÖVP, über das Umbauprojekt im Einkaufszentrum Südstadt. Peter Lerchenmüller von der Initiative „Pro Südstadt“ setzte schon im Vorfeld via Aussendung auf Publikum.

Der Andrang hielt sich in Grenzen. Zeiner gab einen Überblick über den Projektverlauf, Lerchenmüller ortet Zeitverzögerung. „Es ist weder die Einreichplanung fertig, noch kann bis Jahresende eine Baubewilligung vorliegen. Das dauert bis zu einem Dreivierteljahr und wird sich eigendynamisch verlängern.“

Eine Ansicht, die Zeiner allerdings nicht nachvollziehen kann: „Nach Planpräsentation und Befragung der Bevölkerung war doch klar, dass die Auflage des Flächenwidmungsplanes aufgrund der Fristen und Bearbeitungsschritte diese Zeit braucht. Der Plan ist seit 9. September rechtskräftig. Es kann gar nicht schneller gehen, das sollte jemand, der selbst zehn Jahre im Gemeinderat war, eigentlich wissen.“