Erstellt am 03. Dezember 2015, 15:27

von Freiwillige Feuerwehr

Kellerbrand in Mödlinger Fußgängerzone. Die Freiwillige Feuerwehr Mödling wurde heute Vormittag zu einem TUS-Alarm in ein Mehrparteienwohnhaus in die Fußgängerzone in die Kaiserin Elisabeth-Straße alarmiert.

 |  NOEN, Herbert Wimmer/Pressestelle BFK Mödling

Eigentlich ein Routineeinsatz, doch bei der Erkundung wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass es im Kellerbereich brennt.

Sofort rüstete sich ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr aus und begab sich über den Kellerabgang ins Objekt. Beim Öffnen der Kellertüre drang bereits dichter Rauch aus dem Haus. Der Brand konnte in einem Müllraum lokalisiert und binnen kürzester Zeit abgelöscht werden.

Das größte Problem stellte jedoch der Rauch dar. Dieser zog sich über alle vier Geschosse. Daher wurden im Erdgeschoss und beim Kellerfenster in der Kaiserin Elisabeth-Straße ein Hochleistungslüfter positioniert. Zusätzlich brachte die Feuerwehr im Keller ein Be- und Entlüftungsgerät in Stellung an.  

Dank des Erkennungssystems konnte einerseits der Brand früh entdeckt und andererseits sämtliche Mitarbeiter, Kunden und Geschäftsleute in Sicherheit gebracht werden. Nach rund 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden und alle Feuerwehrmitglieder wieder einrücken.