Erstellt am 18. Dezember 2015, 15:54

Kika und Leiner unterstützen Caritas-Projekt in Breitenfurt. Die Möbelhandelsunternehmen kika und Leiner beteiligten sich an der Ausstattung der neuen Caritas-Einrichtung „Haus Roshan“ in Breitenfurt.

Im Rahmen der Einweihungsfeier schmŸckten Klaus Schwertner, GeneralsekretŠr Caritas Wien, und Mario Legrum, Verkaufsleiter kika, gemeinsam mit den Bewohnern den Weihnachtsbaum.  |  NOEN, Gerald Lechner
In der winterfesten Unterkunft, die gemeinsam mit Raiffeisen Bank International errichtet wurde, wohnen derzeit 49 Flüchtlinge. Am Donnerstag wurde das Haus mit allen Sponsoren eingeweiht.
 
Kika und Leiner stellten für das Projekt 49 Betten im Gesamtwert von 11.000 Euro zur Verfügung. Vom Bettrahmen bis zur Bettwäsche steht nun alles für die Bewohner bereit. So wird dafür gesorgt, dass die Flüchtlinge, unter anderem 24 unbegleitete Jugendliche, sich in der neuen Unterkunft so wohl wie möglich fühlen.
 
„Wir sind stolz, ein so wichtiges karitatives Projekt zu begleiten. Besonders schön ist es, wenn man die Menschen persönlich kennenlernen darf, denen die Unterstützung zukommt. Wir hoffen, dass sie mit unserer Hilfe neuen Mut für die Zukunft fassen können“, so Mario Legrum, Verkaufsleiter bei kika, zur Kooperation.
 
Eine Unterstützungsaktion für ein weiteres Containerdorf mit einer erneuten Bettenlieferung ist für Mitte Jänner geplant.