Erstellt am 14. Juni 2017, 05:29

von Christoph Dworak

Ein weiterer Puzzlestein. Christoph Dworak über die Aufwertung des Kultursommers.

Besser kann’s für den Konsumenten gar nicht kommen: Musicalstar Maya Hakvoort, legendäre „Elisabeth“ im gleichnamigen Musical, haucht ab 2018 dem eher spärlich frequentierten Veranstaltungszentrum ihrer Wahlgemeinde Brunn, dem BRUNO, so richtig Leben ein. Auch, wenn „Blutsbrüder“ hierzulande nicht zu den kommerziellen Selbstläufern gehört, ist schon alleine von der Besetzungsliste her von einem Volltreffer auszugehen.

Brunn als Musical-Gemeinde. Gemeinsam mit den etablierten Spielorten wie Perchtoldsdorf, Maria Enzersdorf, Laxenburg und Mödling gibt’s da auf Dauer gesehen wohl einen weiteren Fixpunkt im Sommerspiele-Kalender des Bezirks Mödling.

Das freut vor allem auch die Wirtschaft (Beherbergungsbetriebe, Gastronomie), die Kommunen (sommerliche Belebung der Gemeinden) und die lokalen Vereine, die sich ins Geschehen einbringen können.

Alles in allem sorgen Hakvoort & Co für eine weitere Aufwertung des Kultursommer-Reigens. Mit einem Wort: Für Kulturinteressierte führt kein Weg mehr am Bezirk Mödling vorbei.