Erstellt am 17. Februar 2016, 05:19

von Christoph Dworak

Praxis sticht Theorie aus. Christoph Dworak über die „Berufe zum Angreifen“- Initiative.

Nein, das ist keineswegs abwertend zu sehen; doch es gibt bei Weitem mehr Berufsbilder als die Klassiker „Frisörin“ und „Kfz-Mechaniker“. Nicht weniger als 250 Lehrberufe stehen zur Verfügung. Eine unheimlich breite Palette, auf die die angehenden Lehrlinge, Gesellen und Meister nur zeitgerecht hingewiesen werden müssen.

Dank der Idee und Initiative von Mödlings AK-Bezirksstellenleiterin Susanna Stangl könnte sich diese Ausbildungs- und Berufsvielfalt künftig intensiver verbreiten.

Die österreichweit erstmals abgehaltene Berufsorientierungsmesse hat die Zielgruppe ins Boot geholt, an die bislang noch nicht gedacht wurde: Volksschüler ab der 3. Klasse.

Auch durch die Unterstützung vieler regionaler Unternehmen und der Kooperation der maßgebenden Stellen (AKNÖ, WKNÖ, AMS) können sich die Kinder und Jugendlichen nun zumindest ein Bild davon machen, welchen Weg sie einmal einschlagen könnten. Und ihre weiterführende schulische Ausbildung zeitgerecht danach ausrichten.