Erstellt am 19. Mai 2016, 05:04

von Christoph Dworak

Wie stark ist die (Ver-)Bindung?. Christoph Dworak über die Zukunft der Koalition.

 Die Bundespräsidentenwahl könnte auch Spuren in der Kommunalpolitik hinterlassen. Etwa in Mödling, wo die ÖVP (18 Mandate) und die Grünen (10) das Regierungsteam bilden.

Denn im Vorfeld der sonntägigen Stichwahl werben SPÖ (8 Mandate) und Grüne gemeinsam für Alexander Van der Bellen. SP-Gemeinderat Stephan Schimanowa legt in sozialen Netzwerken – wenn auch mit einem „Augenzwinkern“ – noch eines drauf: „So eine Zusammenarbeit wäre doch was für die Zukunft Mödlings ...“

Und SP-Stadträtin Karin Wessely, ehemalige Frau von Kanzler Christian Kern, geht via Facebook mit „diversen ÖVP lern, zumindest aus Mödling, die erklären, dass sie Weiß wählen“, hart ins Gericht. Gemeint damit: die ÖVP tue sich mit den Grünen schwer.

All das offenbart, was sich nach der Gemeinderatswahl 2015 abgezeichnet hat: die innerparteiliche Zustimmung der ÖVP für die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit den Grünen hält sich in Grenzen. Zeit, dass Stadtchef Hans Stefan Hintner, VP, klare Worte in den eigenen Reihen findet.