Erstellt am 09. März 2016, 05:09

von Christoph Dworak

Wohin mit dem Überschuss?. Christoph Dworak über das Plus im Budget.

Das Ergebnis des Mödlinger Rechnungsabschlusses – Überschuss von knapp 1,1 Millionen Euro – macht Mut. Mut, sich heuer doch der vielen großen Brocken zu stellen, die im Sinne der Bürgerinnen und Bürger schon lange der Umsetzung harren.

Die Entscheidung, wie’s im Stadtbad weitergehen soll, muss endlich fallen. Ein völlig veralteter Freizeittempel belastet nicht nur das Stadtbudget – 2015 waren es wieder 1,2 Millionen Euro Abgang –, sondern vertreibt auch die letzten Gäste.

Ebenso müssen die Stadtverantwortlichen Flagge zeigen und gemeinsam mit dem Land die Auslagerung des Eislaufplatzes vorantreiben. Unterstützung gibt es allemal: der UEC hat eine Online-Petition gestartet.

Überdies bedarf es der raschen Vorlage eines Nutzungs- und Betriebskonzeptes. Wobei das Argument alleine ausreichen müsste, das Sport-Stadtrat nach der Besichtigung der Eishalle in Bruck an der Leitha ins Treffen brachte: „Die Halle braucht in einem Jahr so viel Energie wie wir in drei Monaten.“