Maria Enzersdorf

Erstellt am 11. Juli 2016, 18:32

von Freiwillige Feuerwehr

Wasserrückhaltebecken stand in Flammen!. Die neue Arbeitswoche startete für die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf bereits am Montag bereits um 4.02 Uhr...

Ein 1.000 Liter fassendes Rückhaltebecken stand in Brand.  |  Feuerwehr

Die Bezirksalarmzentrale alarmierte die Einsatzkräfte in den Morgenstunden zu einem sogenannten TUS-Alarm - grundsätzlich ein Routineeinsatz.

Jedoch stellte sich bei der Lageerkundung heraus, dass bereits etliche Brandmelder in einer Garagenanlage angeschlagen hatten. Sofort wurde ein Atemschutztrupp zur Lageerkundung in den betroffenen Bereich geschickt - im Keller der Anlage stand ein ca. 1.000 Liter fassendes Wasserrückhaltebecken für die Waschboxen in Brand!

FF Maria Enzersdorf

Mit gezielten Stößen eines Pulverlöschers löschten die Florianis die Flammen rasch ab. Um den Brandrauch aus dem Kellerbereich zu entfernen, wurde ein Be- und Entlüftungsgerät positioniert. Danach wurde mit der Wärmebildkamera eine wiederholte Kontrolle durchgeführt.

Abschließend wurde die Rückstellung der Anlage durchgeführt und der Einsatz beendet. Nach über einer Stunde konnten die 16 Mitglieder mit ihren vier Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

www.ff-mariaenzersdorf.at

FF Maria Enzersdorf