Erstellt am 28. November 2015, 06:28

von Karl Stiefel

Aus Thoma-Schule wird die „WTM“. Ab dem Schuljahr 2016/2017 wird sich der Name der Mittelschule ändern. „Wirtschaft, Tourismus und Marketing“.

Unter Direktorin Elisabeth Leitner schlägt die Jakob Thoma-Mittelschule - jetzt unter dem Namen WTM Mödling - einen neuen Kurs ein.  |  NOEN, Karl Stiefel
Beim Tag der offenen Tür hat die Jakob Thoma-Mittelschule ihre neue Ausrichtung präsentiert. Mit Schwerpunkten auf Wirtschaft, Tourismus und Marketing sollen der bisherige Lehrplan ergänzt und Schüler auf den Wechsel in berufsbildende Schulen vorbereitet werden.

Direktorin Elisabeth Leitner: „Die geistes- und naturwissenschaftlichen Spezialisierungen wird es nicht mehr geben, dafür werden wir Küchen-Management, Spanisch als lebende Fremdsprache und Marketing als Wahlpflichtfächer anbieten. Ersteres wird zusammen mit einer Lehrerin der Höheren Lehranstalt für Wirtschaft Biedermannsdorf unterrichtet.“

Ausbildung gegen Fachkräftemangel

Mit der Neuausrichtung soll „dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und die Gymnasien Mödlings entlastet werden“, so Leitner. „Das wollen wir mit einem Angebot erreichen, zu dem es im Bezirk nichts Vergleichbares gibt. Wir bereiten sowohl aufs Berufsleben, als auch auf den Unterricht in anderen Schulen vor.“

Die Umstellung des Lehrplans wird ab dem Schuljahr 2016/17 erfolgen, die Schüler der dritten Klassen werden sich dann bereits ein Wahlpflichtfach aussuchen können. Ab kommenden Jahr wird die Jakob Thoma-Mittelschule auch unter einem anderen Namen geführt: Die Schüler werden dann in die Mittelschule für Wirtschaft, Tourismus und Marketing – kurz „WTM Mödling“ – gehen.