Erstellt am 27. Februar 2016, 10:26

von NÖN Redaktion

Cannabis an Minderjährigen verkauft. Beamte der Suchtmittelgruppe Mödling führten seit Ende November 2015 Erhebungen gegen einen verdächtigen Suchtmittelverkäufer, der Cannabiskraut an einen unmündigen Minderjährigen verkauft haben soll

Die Polizisten nahmen am 23. Februar den Verdächtigen, einen 27-jährigen gambischen Staatsbürger, bei einer versuchten Suchtmittelübergabe in Wien fest.

Ihm wurden bis dato 119 Verkäufe von insgesamt 354 Gramm Cannabis zu einem Gesamtbetrag von 3.540 Euro nachgewiesen. Er ist verdächtig und teilweise geständig, seit November 2015 bis zuletzt am 23. Februar 2016 an diversen Orten in Wien Cannabis verkauft zu haben.

Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.
Die Polizisten forschten 13 Suchtmittelabnehmer aus. Erhebungen zu weiteren Suchtmittelabnehmer werden fortgesetzt.