Mödling

Erstellt am 15. April 2017, 02:46

von NÖN Redaktion

Ehrenzeichen für Kunst und Kultur für die Matzners. Gemeinderat verleiht Doris und Christian Matzner das Ehrenzeichen für Kunst und Kultur der Stadt Mödling.

Bürgermeister Hans Stefan Hintner (M.) mit Doris und Christian Matzner bei der Ehrenzeichen-Verleihung.  |  Willy Kraus

Bürgermeister Hans Stefan Hintner, ÖVP, bat anlässlich der Eröffnung des „Osterhauses“ im Volkskundemuseum das Ehepaar Doris und Christian Matzner vor den Vorhang.

Der Ort des Geschehens war nicht zufällig gewählt, zeichnet Doris Matzner doch seit 2011 für die zwei großen, traditionellen Veranstaltungen im Volkskundemuseum, das „Osterhaus“ und den Adventmarkt, verantwortlich. Es ist ihr gelungen, weitere Akzente setzten können: So war sie von Anfang an bestrebt, das Haus weiter zu öffnen und vor allem viele Kinder und Familien gewinnen zu können. „Das trägt wesentlich dazu bei, das kulturelle Erbe weiterzutragen und für die nächsten Generationen lebendig zu halten“, merkte der Stadtchef an.

Auch die Tätigkeit als Ausstellungskuratorin oder bei der Gestaltung von Ausstellungsflächen führt Doris Matzner mit großer Freude aus. „Sie hat dabei die Gabe, publikumswirksame Ausstellungsthemen zu erstellen“ und sie bereichert seit vielen Jahren auch als kreative, handwerklich außergewöhnlich begabte und geschätzte ehrenamtliche Mitarbeiterin das Museum Mödling-Team.

Auch als Koordinator der Baustellen gefragt

Christian Matzner ist seit 2005 Kassier und Rechtsberater des Bezirks-Museums-Vereins Mödling. „Künstlerische Ausstellungen wie Vernissagen, Buchpräsentationen oder musikalische Abende, Lichtbildvorträge und Lesungen bereichern den kulturellen Kalender unserer Stadt ungemein. Immer wieder gelingt es ihm, namhafte Künstler nach Mödling zu holen“, bedankte sich Hintner.

Zudem bringe sich Christian Matzner auch als Baustellenkoordinator bei diversen Bau- und Renovierungsarbeiten im Thonetschlössl, Volkskundemuseum und in der Beethovengedenkstätte ein, steht der Stadt bei vielen Veranstaltungen mit Rat und Tat zur Seite und betreut Publikationen wie die Mödlinger Kulturzeitschriften „medelihha“ und „medelihha junior“.

Unterm Strich und kurz gesagt: „Auf die Matzners ist immer und in vielerlei Hinsicht Verlass. Es ist aus dem kulturellen Leben unserer Stadt nicht mehr wegzudenken“, sprach der Bürgermeister und überreichte das Ehrenzeichen für Kunst und Kultur der Stadt Mödling.