Mödling

Erstellt am 05. April 2017, 03:09

von NÖN Redaktion

Forderung: Postamt für die Schöffel-Stadt. Gemeinderätin Eva Maier will Ersatzstandort für die Hauptstraßen-Filiale.

Gemeinderätin Eva Maier fordert nach der Schließung der Filiale in der Hauptstraße ein Postamt für die Schöffel-Stadt.  |  Dworak

Seit Oktober 2016 stehen die Räumlichkeiten der ehemaligen BAWAG-PSK in der Hauptstraße leer. Die Filiale wurde geschlossen, die Kunden werden seitdem in die „Hauptpost“ in der Badstraße gebeten.

Für „Wir für Mödling“-Gemeinderätin Eva Maier ein „untragbarer Zustand: „Wie kommen ältere Leute – vor allem aus der Schöffel-Stadt – dazu, den weiten Weg auf sich zu nehmen?“ Sie fordert die zuständigen Gremien auf, sich Gedanken über ein Postamt im „Stadtteil unter der Bahn“ zu machen.

"Ich will ein echtes, vollwertiges Postamt"

Dass es ebendort mit Rauff Kamill in der Ferdinand Buchberger-Gasse 11 einen Postpartner gibt, ist Maier „nicht genug. Ich will ein echtes, vollwertiges Postamt. Diese ewigen Schließungen sind für mich ein Schritt zurück statt vorwärts“.

Bei der Post reagiert man jedoch überrascht auf den Vorstoß der „Wir für Mödling“-Gemeinderätin. „Jeder Postpartner ist mit einer vollwertigen Filiale gleichzusetzen. Gesetzlich ist hier genau vorgegeben, was er für Angebote bieten muss“, unterstreicht Post-Sprecher Michael Homola. Darüber hinaus zeigt man sich irritiert, dass gerade dieser Postpartner „nicht genug“ sei – „der Standort ist seit 2013 in Betrieb und es gab noch keine Beanstandungen.“

Umfrage beendet

  • Ist der Postpartner ein Ersatz fürs Postamt?