Erstellt am 24. Mai 2016, 11:27

von Christoph Dworak

Mödling: Großes Orchesterkonzert in der Stadtgalerie. Die Beethoven Musikschule Mödling ist heuer 80 Jahre alt. Einer der vielen musikalischen Höhepunkte war das große Orchesterkonzert am Freitag in der bis auf den letzten Platz gefüllten Stadtgalerie Mödling.

Foto: Beethovenpokale gab es für Anna Hackenberg, Stephan Hochgerner (hinten, v.l.) sowie Lothar Lochmann (vorne.). Herzliche Glückwünsche gab es von Roswitha Zieger (l.), Hans Stefan Hintner (r.) sowie Reinmar Wolf (hinten, re.).  |  NOEN, FOTO: Boeger
Begrüßungs- und Grußworte an die Gäste richteten die zuständige Stadträtin Roswitha Zieger sowie Marie-Luise Haschke für das NÖ Musikschulmanagement.
Bürgermeister Hans Stefan Hintner, ÖVP, dankte allen mit der Musikschule Mödling verbundenen Schülern, Lehrern und Eltern herzlich. „Seit Jahren ist die Beethoven Musikschule Mödling die erfolgreichste Institution des Landes Niederösterreich. Das resultiert aus dem eigenen, anerkannten Weg der unter Direktor Reinmar Wolf und seinem tollen Team eingeschlagen wurde.

Die Stadt ist stolz auf euch alle.“ Auf der musikalischen Seite wurden die Besucher nicht enttäuscht, Höhepunkt eines abwechslungsreichen Abends war ein eigens komponiertes „Beethoven-Medley“. Alle Anwesenden sangen dabei Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ zum krönenden Abschluss. Der Schöpfer dieses „Vivat Ludwig“-Arrangements, Professor Lothar Lochmann, war sogar eigens aus dem norddeutschen Oldenburg angereist und wurde mit einem Beethoven-Pokal und viel Applaus bedankt.

Neben den Musiker der Orchester und Ensembles der Beethoven Musikschule begeisterten auch die Mitglieder der Chöre der „Mödlinger Singakademie“, „Kontroverse - Gesangverein Mödling“ sowie die Vokalensembles der Musikschule. Zwei weitere Beethoven-Sonderpokale gab es zudem für Anna Hackenberg und Stephan Hochgerner für ihr 10-jähriges Mitwirken im Orchester.