Mödling

Erstellt am 18. Mai 2017, 09:51

von Redaktion noen.at

Schwarze Rauchsäule! Florianis eilten zu Brandeinsatz. Am Mittwoch gegen 20 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Mödlinger Feuerwehr via Notruf 122 eine schwarze Rauchsäule in der Mölkergasse Ecke Hauptstraße. Die Florianis eilten zum Einsatzort.

 Da viele Florianis der Mödlinger Wehr für die Vorbereitungsarbeiten zum Feuerwehrfest am Samstag bereits im Feuerwehrhaus waren, rückten nur kurz nach der Alarmierung schon die ersten Fahrzeuge aus.

Am Einsatzort konnten die Einsatzkräfte den Brandherd rasch lokalisieren: Müll hatte im Bereich einer Baugrube zu brennen begonnen, beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits auf die angrenzende Fassade und ein Fenster übergegriffen.

Mittels Hochdruckrohr löschten die Feuerwehrleute den Brand unter Atemschutz rasch ab; sie kontrollierten danach auch das angrenzende Haus und entrauchten es mittels Hochleistungslüfter.

Neben der Feuerwehr standen die Polizei und das Rote Kreuz ebenfalls im Einsatz, nach etwas über einer Stunde konnten die 22 Mann der FF Mödling mit 3 Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.