Erstellt am 19. Juli 2017, 04:27

von NÖN Redaktion

Unterstützung willkommen: Schon 97 Baum-Partner. Experten der Stadtgärtnerei und des Umweltamts stehen Privatpersonen mit Rat und Tat zur Seite.

 |  Garaus

Die „Mödlinger Baumpartnerschaft“ mit Privatpersonen wurde 2006 von Stadtrat Leo Lindebner, ÖVP, ins Leben gerufen. „Sie sieht keine Gebote oder Verbote, sondern Information, Hilfestellung und Rat bei Problemen vor. Alte Bäume brauchen fachgerechte Pflege und die können die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei und des Umweltreferats vermitteln“, betont er.

Es gehe vor allem darum, „Verständnis für den Wert der Bäume zu begründen und Möglichkeiten zur Pflege und zum Erhalt von alten Prachtbäumen aufzuzeigen und zu nützen“.

Aktuell haben Britta Schwarz aus der Meraner Gasse (etwa 90 Jahre alte Sommerlinde und eine ebenso alte Schwarzkiefer), Burghild und Martin Berger in der Carl Zwilling-Gasse (Kirschbaum), Dieter Zumpfe in der Richard Wagner-Gasse (Bergahorn und Schwarzkiefer) Baumpartnerschafts-Urkunden erhalten.

Umfrage beendet

  • Baumpartnerschaft: ein gutes Angebot der Gemeinde?