Erstellt am 04. Mai 2016, 05:34

von Christoph Dworak

Mödlinger Bad zieht immer noch. Nicht weniger als 322 Jahreskarten wurden am (Aktions-)Samstag verkauft; ein mehr als erfreuliches Zeichen.

Stadtbad-Leiter Robert Mayer, Stadtchef Hans Stefan Hintner und Vizebürgermeister Ferdinand Rubel (v.l.) bei der Saisoneröffnung.  |  NOEN, Willy Kraus

Am Samstag wurde die Freibad-Saison eröffnet Stadtbad Direktor Robert Mayer konnte dazu den nahezu gesamten Gemeinderat mit Bürgermeister Hans Stefan Hintner sowie den beiden Vizebürgermeistern Ferdinand Rubel und Gerhard Wannenmacher an der Spitze begrüßen.

Traditionell gab es bei freiem Eintritt ein tolles Eröffnungsprogramm – unter anderem mit den Pearson-„Meatballs“– und die 20-Prozent-Aktion auf Saisonkarten. Nicht weniger als 322 Personen machten davon Gebrauch – 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Für den politischen Stadtbad-Verantwortlichen Ferdinand Rubel ein „deutliches Zeichen, dass unser Bad immer noch sehr beliebt ist“.

Eislaufplatz verlegen?

Die aktuelle Saison werde für den Gast relativ unspektakulär über die Bühne gehen, merkte Rubel im NÖN-Gespräch an. Notwendige Sanierungen – der Gemeinderat hat dafür 100.000 Euro bewilligt – werden erledigt, ohne den Betrieb zu beeinträchtigen. Parallel dazu werde am Kernproblem getüftelt, merkte Rubel an. „Bis Sommer muss die Entscheidung fallen, ob der Eislaufplatz in die Thoma-Straße verlegt wird.“ Davon hänge es ab, wie umfangreich die technischen Adaptierungen (Heiz-, Kühlsystem) und der Umbau des Garderobentrakts ausfallen werden. „Wir stehen im Kontakt mit dem Land. Alles in allem geht es dabei um ein Millionen-Paket.“

Nach dem Absprung der „Berndorf AG“ als möglicher Investor stehe „leider immer noch kein weiterer Interessent parat, der das Bad übernehmen und investieren will“, bedauert Rubel. „Berater hätte ich aber Hunderte bei der Hand“, schmunzelt er.