Erstellt am 15. Januar 2016, 19:19

von Christoph Dworak

Polit-Aus nach 18 Jahren. Vor 35 Jahren ist Verena Schwendemann (55) aus der Schweiz nach Mödling gekommen. Als Gastronomin ist es ihr nie schwergefallen, mit Leuten ins Gespräch zu kommen.

 |  NOEN, zVg
Das hat auch Harald Lowatschek, ÖVP, in seiner Ära als Bürgermeister mitbekommen: vor 18 Jahren ist Schwendemann in den Gemeinderat eingezogen. Auch Lowatschek’s Nachfolger Hans Stefan Hintner, ÖVP, weiß das Engagement zu schätzen. Unmittelbar nach seiner Amtsübernahme 2003 wurde Schwendemann zur Stadträtin befördert. Lange Zeit war sie „nur“ für Kindergärten, Schulen zuständig, nach der SPÖ-Pleite bei den Gemeinderatswahlen 2010 wurde sie auch mit „Spielplätzen, Familie & Soziales“ betraut.

Ende Februar ist damit Schluss: „Ich bin ausgelaugt, ich kann nicht mehr. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo ich auf mich selber schauen muss“, sagt die Stadträtin im NÖN-Gespräch. Das Polit-Engagement klappe neben dem Gastronomiejob, der „mich auch sechs Tage in der Woche fordert, nicht mehr“, bedauert Schwendemann.

Es habe „richtig gutgetan, vielen Menschen und Institutionen helfen zu können“, sie sei „sehr dankbar, dass ich mich in meiner zweiten Heimat so einbringen durfte“.

Mehr dazu in der Mödlinger NÖN!