Erstellt am 19. Dezember 2015, 19:03

von Christoph Dworak

Premiere der "Weihnachtsgeschichte" in Mödling. Am Samstagabend ging die Welturaufführung der „Weihnachtsgeschichte” frei nach Charles Dickens in der Mödlinger Stadtgalerie über die Bühne.

 |  NOEN, Christoph Dworak
Seit fünf Jahren bereichert die freie Theatergruppe „teatro“ (Theater für junges Publikum) den Mödlinger Kultursommer. Intendant Norberto Bertassi ist es gelungen, erstmals auch im Winter ein Familien-Musical auf die Bühne – dieses Mal der der Mödlinger Stadtgalerie - zu bringen.



Am Samstagabend war es so weit: Welturaufführung der „Weihnachtsgeschichte” frei nach Charles Dickens. Bertassi und Walter Lochmann haben mitreißende Musik komponiert, Norbert Holoubek das Libretto geschrieben, Alexander Medem führt Regie, Rita Sereinig ist für die Choreografie verantwortlich.

Unterm Strich herausgekommen ist eine berührende Neuauflage des Dickens-Klassikers, bei dem deutlich – und nicht nur kindgerecht – eines herausgekommen ist: „Es ist nie zu spät, sich zu ändern.“

Vorstellungen: bis 23. Dezember, 18 Uhr.

www.teatro.at