Erstellt am 31. Oktober 2015, 11:02

von Karl Stiefel

Shopping Wiener Neudorf: Nahe am Kunden. Früher Instrumente, heute Mode und Nahversorger. Nach nur 10 Monaten Bauzeit steht ein neues Einkaufszentrum Vergangene Woche hat das Einkaufszentrum "Shopping Wiener Neudorf" - kurz SWN - eröffnet.

Das lokale Team von C&A: Ella Obradovic, Sabine Petraschek, Nataliya Chorna, Melanie Lintner, Michaela Bruckner und Ramona Weiss.  |  NOEN, Foto: Stiefel

Dort, wo bis vor einigen Jahren noch die Hallen eines Musikgeschäftes und eines Heimwerkermarktes standen, wurde ein neuer Gewerbepark gebaut. Darin enthalten sind neben einem Supermarkt und einer Drogerie unter anderem auch eine Trafik, Modegeschäfte und ein Restaurant.

Das insgesamt 12.000 m große Grundstück blieb beim Umbau in den Händen der langjährigen Besitzer, der A. Sochor & Co GmbH.

Über die Umgestaltung des Gebietes sagt Christian Halama von Sochor: „Wir haben das alte Gebäude im Jänner abgerissen und konnten jetzt, nur knapp zehn Monate später schon wieder neu eröffnen.“

"Sprechen andere Kundschaft an"

Die Nähe zur SCS sieht er locker: „Wir sprechen eine andere Kundschaft an und stehen nicht in direkter Konkurrenz. Die Kunden werden das SWN tendenziell eher von der Autobahn aus anfahren. Auch die Erreichbarkeit von Laxenburg und Wiener Neudorf aus wird für viele Stammkunden sorgen.“

Eine Besonderheit beim Modegeschäft C&A verrät Mitarbeiterin Sabine Petraschek: „Der Großteil unseres Teams kommt aus der Gegend, darauf haben wir bei der Zusammenstellung geachtet. Manche Mitarbeiterinnen brauchen nur zehn Minuten hierher.“

Das SWN ist dieses Jahr bereits das zweite Einkaufszentrum, das an der B11 eröffnet – seit Mai steht auf der anderen Straßenseite der Novopark. Durch ein abgestimmtes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten soll es nicht zu einem „Kundenklau“ kommen.